Archiv Ankündigungen

Vitus 2023: Projektchor, Tusch und großes Pfarrfest

By 7. Juni 2023November 19th, 2023No Comments

Die Vitusfeierlichkeiten bilden am Sonntag, 18. Juni, den Höhepunkt des Festjahres zum 1200-jährigen Bestehen der ehemaligen Benediktinerabtei Corvey. Anlässlich des Jubiläums setzt die Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus neue Akzente. So schließt sich an das Festhochamt und die Prozession erstmals ein großes Pfarrfest an.

Diözesanadministrator Msgr. Dr. Michael Bredeck hält die Festpredigt beim Vitusfest 2023. Foto: Besim Mazhiqi

Hunderte Menschen aus dem gesamten Pastoralverbund und darüber hinaus kommen Jahr für Jahr am Sonntag nach dem Gedenktag des jugendlichen Märtyrers Vitus, dem 15. Juni, zu seinen Ehren nach Corvey. Von den traditionellen Feierlichkeiten gehen immer auch aufrüttelnde Impulse für das Glaubensleben der Gegenwart aus. Dazu tragen die Festprediger bei, die die Kirchengemeinde für den feierlichen Gottesdienst gewinnt und die den Bekennermut der Gründermönche des Klosters am Weserstrand als beispielgebend auch für die heutige Zeit ins Bewusstsein bringen.

Im Jubiläumsjahr nun zelebriert Paderborns Diözesanadministrator Monsignore Dr. Michael Bredeck die feierliche Messe. Seine Predigt steht unter dem aktuellen Thema „Mit Papst Franziskus unterwegs in einer synodalen Kirche“. Das Festhochamt mit Kinderkirche beginnt um 10 Uhr im Schlosspark.

Martin Leins komponiert Vitus-Tusch

Pfarrdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek bringt seine Freude darüber zum Ausdruck, dass Diözesanadministrator Dr. Bredeck im Jubiläumsjahr als Festprediger nach Corvey kommt. Außerdem freut es ihn sehr, dass der feierliche Gottesdienst erstmals von einem großen Projektchor bestehend aus Sängerinnen und Sängern der Kirchenchöre des Pastoralverbundes mitgestaltet wird und dass ebenfalls zum ersten Mal ein Vitus-Tusch erklingt. Der ehemalige Musikschulleiter Martin Leins hat ihn eigens für das Corvey-Jubiläum komponiert. Das Blasorchester Albaxen wird den Tusch intonieren.

Vitus 2022 in Corvey: An das Festhochamt im Schlosspark schließt sich traditionell die Prozession an.

Vitus 2022 in Corvey: An das Festhochamt im Schlosspark schließt sich traditionell die Prozession an. Foto: Kirchengemeinde Corvey

So wie die Sängerinnen und Sänger des Projektchores die Menschen des Pastoralverbundes zu einer Gemeinschaft einen, soll es auch die weitere Premiere des Jubiläums-Vitusfestes tun: das Pfarrfest im Domänenhof. Von 12.30 Uhr an sind die Menschen eingeladen zu Live-Musik, Getränken und einem Imbiss. Die Kinder können sich auf eine Hüpfburg und weitere Spielmöglichkeiten freuen. Das Fest rückt das große Engagement der vielen Ehrenamtlichen des Pastoralverbunds verbunden mit Dank und Anerkennung ins Bewusstsein.

Vitusverehrung seit 836

Die Kirchengemeinde Corvey hofft auf eine große Beteiligung. Die Vitusfeierlichkeiten erfüllen Corvey als Ort des Glaubens seit jeher mit Leben. Die Verehrung des Heiligen hat eine mehr als 1000 Jahre lange Tradition. Sie begann 836 mit der Übertragung (Translatio) der Gebeine des heiligen Vitus von St. Denis bei Paris in die kurz zuvor gegründete Benediktinerabtei Corvey. Mit diesem großen Triumphzug avancierte das damals junge, aufstrebende Kloster zu einem herausragenden Verehrungs- und Pilgerort.