25. / 26. November 2019

Veranstaltet vom Erzbistum Paderborn mit der Deutschen UNESCO-Kommission und ICOMOS Deutschland

Veranstaltungsorte

  • Forum St. Liborius, Paderborn
  • Ehem. Abteikirche St. Stephanus und Vitus Corvey / Welterbe Westwerk Corvey

Die Tagung wird simultan Deutsch < > Englisch gedolmetscht.

Neue Technologien zur Vermittlung von Welterbe

Welterbestätten in Deutschland und Europa stehen im Fokus einer breiten Öffentlichkeit, bilden Attraktionen für große Interessenten- und Besuchergruppen. Aus ihrem besonderen Status resultiert die Verpflichtung, diese kulturellen Größen in ihrer Einzigartigkeit zu erschließen und breiten Besucherkreisen angemessen zu präsentieren.

Bei der zeitgemäßen Vermittlung des Welterbes spielen Neue Technologien eine immer größere Rolle. Erstmals nun ist dieses spannende Thema Gegenstand einer internationalen Tagung, die am 25. und 26. November in Paderborn und Corvey stattfindet.

In welcher Vielfalt neue technologische Anwendungen zum Einsatz kommen, schildern Vertreter verschiedener Welterbestätten aus Deutschland, der Schweiz, Italien und Spanien.

Im Rahmen der Tagung wird das neue multimediale Konzept für das Welterbe Westwerk Corvey präsentiert, das unter strenger Berücksichtigung der Denkmalverträglichkeit die monastische Geschichte Corveys und das karolingische Westwerk in seiner architektonischen Einzigartigkeit und ursprünglichen Farbigkeit und Ausstattung erschließt.

Montag, 25. November · Auftakt der Tagung im Forum St. Liborius, Paderborn

Die Tagung eröffnen

Generalvikar Alfons Hardt

Erzbistum Paderborn

 

Dr. Birgitta Ringbeck

Koordinierungsstelle Welterbe, Auswärtiges Amt, Berlin

 

Landrat Friedhelm Spieker

Kreis Höxter

 

Carolin Kolhoff

Leiterin Fachbereich Welterbe, Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

 

Dr. Tino Mager

Vorstand Deutsches Nationalkomitee von ICOMOS e.V., TU Delft, Niederlande

Erleben Sie das breite Spektrum neuer Technologien an Beispielen bedeutender europäischer Welterbestätten und diskutieren Sie mit den Referenten und Experten über den Einsatz dieser neuen Medien zur Vermittlung von Welterbe.

Es erwarten Sie folgende Themen und Sprecher*innen:

Einsatz neuer Technologien in Welterbestätten – Aktueller Stand

Dr. Birgitta Ringbeck

Koordinierungsstelle Welterbe, Auswärtiges Amt, Berlin

Kulturerbevermittlung – neue Technologien – Denkmalpflege

Impulse, Fragen, Gedanken zu einem wichtigen Themenfeld

Dr. Uwe Koch

Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz, Berlin

Digitale 3D-Rekonstruktion  – Potentiale und Herausforderungen einer computerbasierten Auseinandersetzung mit Kunst und Architektur

Prof. Dr.-Ing. Piotr Kuroczyński

Leiter Architekturinstitut Hochschule Mainz, Vorsitzender Arbeitsgruppe Digitale 3D-Rekonstruktion im Verband der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V.

Die UNESCO-Welterbestätte Reichenau: Bildungsauftrag, Vermittlung und Forschungskontinuität am Beispiel der Wandmalereien von St. Georg in Oberzell

Dr. Dörthe Jakobs

Deutsches Nationalkomitee von ICOMOS, Stuttgart

Digitale Medien und historische Räume im Einklang – Das UNESCO-Besucherzentrum im Fagus-Werk

Fabienne Gohres

Managerin
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk,
Alfeld

Abb. Fagus-Gebäude: Wikimedia Commons /
Carsten Janssen / cc-by-sa-2.0-de

Martina Scheitenberger

Geschäftsführende Partnerin bei Hunger & Koch, Hannover

Dipl. Ing. Heiko Wandrey

Founder & Managing Director Intermediate Engineering GmbH, Hamburg

Domus Aurea – The Light Restoration

Dr. Alessandro D’Alessio

Archäologischer Park / Colosseum / Domus Aurea, Rom

Stefano Borghini

Archäologischer Park / Colosseum / Domus Aurea, Rom

Tarraco World Heritage, New Ways of Reliving Ancient Rome – Spain

Mònica Borrell Giró

Direktorin Museu Nacional
Arqueològic de Tarragona

Joan Menchon

Koordinator Historisches Erbe, Stadt Tarragona

e-codices: 15 Jahre  – eine Erfolgsgeschichte

Dr. Marina Bernasconi Reusser

Mediävistisches Institut, Universität Fribourg, Schweiz

Dienstag, 26. November · Der zweite Tag steht im Zeichen des Welterbes Westwerk Corvey

Der Einsatz neuer Technologien in Corvey aus denkmalpflegerischer und touristischer Sicht

Claudia Koch

Baudezernentin, Stadt Höxter

Der Beitrag der Wandmalerei zum Outstanding Universal Value von Corvey – Führung in Museum und Westwerk

Dr. Matthias Exner

Deutsches Nationalkomitee von ICOMOS, München

Von Engeln bewacht – In der Himmelsstadt · Konservatorische Maßnahmen und multimediale Installationen · Work in Progress

Prof. Dr. Christoph Stiegemann

Diözesanmuseum Paderborn

Karen Keller
Dipl.-Restauratorin

Restauratorische Fachbauleitung im Welterbe Westwerk Corvey

Katharina Heiling
Dipl.-Restauratorin

Bestands- und Zustandserfassung Wandmalerei

Charlotte Tamschick

Tamschick Media + Space, Berlin

 

Anmeldung

Die Teilnahme an der internationalen Tagung ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2019

Bitte melden Sie sich mit den erforderlichen Angaben (Name, Anschrift, Telefon- oder Mobilnummer) per E-Mail an:

annika.proebe@erzbistum-paderborn.de

Welterbe Westwerk Corvey
Projektkoordination
Markt 17   ·   D 33098 Paderborn
Fon: +49 (0)151 58383189

Organisation der Tagung

Annika Pröbe M.A.

Projektkoordination Welterbe Westwerk Corvey

Dr. Anne Veltrup

Dokumentation
Welterbe Westwerk Corvey