Presse

Westwerk Corvey soll Teil eines europäischen Netzwerks werden

By 30. Juni 2017 No Comments

Internationale Experten trafen sich in Paderborn

Corvey/Paderborn. Wissenschaftler und Leiter bedeutender karolingischer Kulturstätten und Bibliotheken in Frankreich, Irland, der Schweiz und Deutschland trafen sich am Wochenende im ostwestfälischen Paderborn, um über eine europaweite
Vernetzung ihrer einzigartigen, mittelalterlichen Schätze zu diskutieren. Eingeladen hatte das wissenschaftliche Kompetenzteam zur publikumsgerechten Weiterentwicklung des „Welterbes Westwerk Corvey“ unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Stiegemann, dem Direktor des Diözesanmuseums Paderborn.

Den ganzen Text als PDF lesen/herunterladen:

PM_Corvey_InternationaleZusammenarbeit19062016.pdf

Abbildung

Teilnehmer des internationalen Treffens zur Vernetzung karolingischer Kulturstätten und Kulturgüter beim Rundgang durch die Ausstellung WUNDER ROMs

Teilnehmer des internationalen Treffens zur Vernetzung karolingischer Kulturstätten und Kulturgüter beim Rundgang durch die Ausstellung WUNDER ROMs im Blick des Nordens im Diözesanmuseum Paderborn. von li. nach re.: Prof. Dr. Christoph Stiegemann und Dr. Christiane Ruhmann, Diözesanmuseum Paderborn; Prof. Dr. Michael Embach, Stadtbibliothek/Stadtarchiv Trier; Dr. Bernard Hulin und Guénole Ridoux, Ancienne Abbaye de Landévennec; Foto: Noltenhans

Foto: Noltenhans

Download ca. 4 MB; Foto: Noltenhans BU: Wissenschaftler und Leiter bedeutender karolingischer Kulturstätten und Bibliotheken trafen sich am Wochenende im Diözesanmuseum Paderborn. von li. nach re.: Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Diözesanmuseum Paderborn; Dr. Cornel Dora, Stiftsbibliothek St. Gallen (2. v. re.); Dr. Bernard Hulin, Ancienne Abbaye de Landévennec (3. v. li.); Dr. Richard Böger, Bank für Kirche und Caritas, Paderborn (4. v. li.); Prof. Dr. Immo Warntjes, Trinity Collge Dublin; Dr. Anne Veltrup, Team Corvey; Annika Pröbe M.A., Team-Corvey; Deborah Zarnke M.A., Team-Corvey; Guénole Ridoux, Landévennec; Prof. Dr. Michael Embach, Stadtbibliothek/Stadtarchiv Trier; Dr. Christiane Ruhmann, Diözesanmuseum Paderborn