Archiv Ankündigungen

Ordenstag zum Corvey-Jubiläum

By 6. September 2023November 19th, 2023No Comments

„Gegründet auf Christus in die Zukunft gehen“: Unter diesem Leitwort steht am Samstag, 16. September, der Ordenstag im Erzbistum Paderborn. Den Rahmen bildet ein strahlkräftiger Glaubensort mit 1000 Jahren monastischer Geschichte: die ehemalige Benediktinerabtei Corvey.

Das karolingische Westwerk ist das Gesicht der Welterbestätte Corvey. Es erinnert an die Begründung benediktinischen Lebens im Weserbogen vor 1200 Jahren. Die Ordenskonferenz in Corvey knüpft an die lange monastische Tradition an.

Das karolingische Westwerk ist das Gesicht der Welterbestätte Corvey. Es erinnert an die Begründung benediktinischen Lebens im Weserbogen vor 1200 Jahren. Die Ordenskonferenz in Corvey knüpft an die lange monastische Tradition an. Foto: Kirchengemeinde Corvey/Sabine Robrecht

Auf Einladung der Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus Corvey und aus Anlass des 1200-jährigen Bestehens des früheren Weserklosters und heutigen UNESCO-Weltkulturerbes begeht die Paderborner Ordenskonferenz ihren jährlichen Begegnungstag am 16. September in Corvey. Dem Zusammenschluss gehören Ordenschristen aus 21 verschiedenen Ordensgemeinschaften und Instituten des geweihten Lebens im Erzbistum an. Vorsitzender ist der Pallottinerpater Siegfried Modenbach aus dem Geistlichen Zentrum Kohlhagen im Sauerland.

Eucharistiefeier und Vesper offen für Gäste

Der Ordenstag beginnt nach Anreise und Begrüßung mit einer Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in der ehemaligen Abteikirche. Weihbischof Matthias König aus Paderborn zelebriert die heilige Messe. Interessierte Gäste können an dem Gottesdienst teilnehmen. Offen für Besucherinnen und Besucher ist auch die Vesper zum Abschluss des Tages um 15.30 Uhr in der Kirche.

Der Ordenstag dient der Begegnung der Ordenschristen aus verschiedenen Gemeinschaften und der gegenseitigen Stärkung auf dem Weg des Glaubens und des Lebens. In ihrer Berufung, für andere Menschen mitzubeten, legen Ordensleute auf besondere Weise Zeugnis ab und spielen seit jeher eine wichtige Rolle im Auftrag Christi, den Menschen die befreiende Botschaft des Evangeliums zu verkünden. Vor diesem Hintergrund ist es der Ordenskonferenz ein Anliegen, die Institute geweihten Lebens in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Tag des gemeinschaftlichen Miteinanders

Dieses geschieht beim Ordenstag an einem Ort mit großer monastischer Vergangenheit. Die Teilnehmenden lernen im Rahmen einer Besichtigung und Führung das karolingische Westwerk und Gesicht der Welterbestätte, die barocke Abteikirche und die ehemalige Kloster- und heutige Schlossanlage mit dem prächtigen Kaisersaal und der Fürstlichen Bibliothek kennen.

„Wir hoffen, dass die Begegnung in Corvey für alle ein Tag der Freude und des gemeinschaftlichen Miteinanders wird“, betont Pater Siegfried Modenbach. Pfarrdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek bekräftigt diesen Wunsch. Ihm ist es ein Anliegen, im Jubiläumsjahr auch die benediktinische Tradition Corveys ins Bewusstsein zu rücken. An sie knüpft der Ordenstag impulsgebend an.